Eines Tages in der Ostschweiz

Diese Woche war ich geschäftlich in der Ostschweiz unterwegs – Romanshorn ist sehr zu empfehlen. Auch wenn ich bisher nicht wusste, dass Romanshorn am Bodensee liegt, was doch sehr irritierend war, als ich aus dem Zug ausstieg und da plötzlich ein grosses Gewässer vor mir lag. Noch irritierender war aber folgendes Strassenschild, das ich an jenem Tag immer wieder gesehen habe: „Fussgänger drücken“.
Ich war mir nicht sicher, ob man in der Ostschweiz wirklich die Fussgänger drückt und knuddelt und habe es dann zur Sicherheit sein lassen. Mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht ob der Sprachbarriere. Da soll noch einer sagen, wir Basler seien ulkig.

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.