Bespassungsprogramm

Murphy’s Law für eine Mutter: Am einzigen schönen Tag der Woche (gestern) war LadyGaga in der Krippe! Während ich also die letzten Tage ein mühsames Bespassungsprogramm für sie zusammenstellen musste, inklusive Quiche-Backen mit Mehl-Orgie, Basteln mit nicht existenter Auslegeordnung, Überschwemmung im Bad, aus dem Fester schauen und darüber sprechen, wie der Regen so aussieht und sich anfühlt und was die Regenwürmer so denken, Muppet-Show anschauen („jetzt tanzen alle Puppen….“), konnten die Kleinkinderzieherinnen der Kita die Kinder gestern einfach den ganzen Tag entspannt draussen im Garten spielen lassen.

Als ich gegen Abend meinen Mann anrief um ihn gurrend darum zu bieten, den Grill anzuwerfen, damit er und nicht ich für das Abendessen besorgt sei, entgegnete er entgeistert: „Spinnst Du, es soll gleich hageln kommen?!“ Und tatsächlich: Als ich angerufen hatte, war ich gerade schwitzend auf dem Nachhausweg gewesen, 15 Minuten nachher stand ich klatschnass vor der Haustür. Mein eigenes Bespassungprogramm fiel also wieder mal ins Wasser und ich musste selber kochen.

Und wenn ich heute wieder aus dem Fenster sehe, ist da immer noch nur graue Suppe. Es ist Zeit für den Sommer, himmelarschundzwirn!!! In der Werbung heisst es: „Männer, zurück an den Grill!“ Das ist aber falsch, denn sie waren ja nie weg von da. Wenigstens ein Ort, an dem kompromisslos und ohne Murren die Männer fürs Kochen zuständig sind. Richtig wäre stattdesssen folgender Ausruf: „Sonne, zurück an den Himmel! Und bleib gefälligst da, wenn ich mit Dir rede!!!!“
Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.