Woher nur diese Müdigkeit?

Gestern hatten wir ein Firmenevent bis spät in die Nacht. Als ich dann vom Bahnhof Zürich nachhause fahren wollte, geschah erst Mal gar nichts. Der Kondukteur* erklärte durch die Lautsprecheranlage, dass der Zug zwar losgefahren sei, aber ohne uns. Man hatte unsere Zugkomposition vergessen! Eine halbe Stunde dauerte es, bis unser Zugabteil wieder regulär mit dem Rest des Zuges verbunden war. Die Folge: Ich konnte erst gegen ein Uhr morgens ins heimische Bett fallen. Was folgte, war klar.

Um 5.05 Uhr morgens stapfte LadyGaga die Treppe hoch (ihre Schritte weckten mich wie Godzilla) und kroch zu mir ins Bett. Aber nein, sie wollte natürlich nicht schlafen. Sie fing an zu philosophieren, wie denn das heute mit der Krippe sei, wer sie bringe und wer sie hole, wo wir denn den Kinderwagen verstauen würden und ob wir dann mit dem Bus fahren… Ich siechte mich durch bis 5.45 Uhr, als der Wecker regulär klingelte. Super. Duschen, anziehen, Kind einpacken. Mein Mann (ebenfalls geteert und gefedert) fuhr mich zum Bahnhof und LadyGaga zur Krippe.

Den Tag verbrachte ich grösstenteils im Zug oder im Auto – drei Kundentermine quer durch die Deutschschweiz. Um 17 Uhr kam ich völlig gerädert am Heimbahnhof an und machte mich auf den Weg, LadyGaga in der Krippe abzuholen. Alles paletti, Kind im Red-Bull-Modus in Empfang genommen und dann ab die Post mit Kinderwagen Richtung Busstation. Klappernde Zähne inklusive. Von der Haltestelle nochmals in eisiger Kälte bis nachhause getrabt. Zuhause nur ein Gedanke: KLO!!! LadyGaga mault und zwängelt, will sofort aus ihrer Skijacke und ihrem Pulli und ihren Schuhen und ihrer Jeans und sowieso und überhaupt befreit werden. „Mami ist hundemüde, hetz mich nicht!“, grummle ich angenervt.

LadyGaga: „Ja, aber Du musst jetzt zuerst noch Abend essen kochen. Dann darfst Du schlafen gehen, aber vorher nicht.“

 

*Schaffner

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

One thought on “Woher nur diese Müdigkeit?

  1. du sprichst mir aus dem herzen!!!! Und das ganze noch im winter mit eises kälte, kinder anziehen, mutter bereits schweissgebadet:) gruss rahel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.