Identitätsprobleme

LadyGaga hat zum ersten Mal Pippi Langstrumpf im Fernsehen gesehen und ist total begeistert von dem kleinen, grossen Mädchen. Mich selbst hat Pippi ja ehrlich gesagt nie sonderlich in den Bann gezogen, ich war mehr so der Hanni-und-Nanni- bzw. Dolly- und Tina-und-Tini-Typ (es lebe Enid Blyton!).

Jedenfalls: Als wir LadyGaga gestern Abend ins Bett brachten, quietschte sie vergnügt herum, dass sie ab sofort nicht mehr LadyGaga heisse (sie nannte natürlich ihren richtigen Namen), sondern jetzt nur noch Pippi Langstrumpf genannt werden wolle. Ich grinste und machte mit: «Klaro, Pippi. Dann leg Dich mal hin, Miss Langstrumpf, es ist nämlich Nina-Zeit.»

Ich erwartete, dass LadyGaga Pippi Langstrumpf weiter quietschen und sich giggelend hinlegen würde. Stattdessen fing sie aus dem Nichts an, bitterlich zu weinen. Sie heulte und heulte und beruhigte sich kaum. Ich war perplex und ratlos und fragte sie, was denn los sei.

Ihre Antwort: «Ich will nüm Pippi Langstrumpf si. Ich bi doch d‘LadyGaga!»

Hab sie gleich geknuddelt.

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

One thought on “Identitätsprobleme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.