Kochen mit Kleinkind

LadyGaga hilft mir beim Mittag essen kochen. Chaos ist vorprogrammiert, denn es gibt selbst gemachte Hackfleischtätschli. Mit viel Elan wird geknetet und gerollt, aber LadyGagasHackfleischbällchen zerfallen immer wieder. Ich helfe nach und zähle innerlich ruhig auf 10. Es gibt Schlimmeres als Mehl auf dem Boden, auch wenn noch kleine Hackfleischstückchen wie Gehirnmasse dran kleben. Das Gemüse ist schon vorbereitet in der Pfanne, das Wasser für den Reis kocht auch schon. LadyGaga wünscht sich noch Erbsli dazu, also holen wir flugs im Keller eine Büchse. In Eile beginne ich, die Hackfleischtätschli in der Pfanne zu braten, während ich gleichzeitig für LadyGaga die Büchse aufmache, die ich ihr zusammen mit einem Sieb in die Hand drücke. «Kannst Du bitte die Erbsli für mich waschen?», sage ich zu ihr. LadyGaga nickt begeistert. Ich kümmere mich wieder um die Herdplatte, wo Gemüse, Reis und Fleisch brutzeln und kochen. Hinter mir rauscht der Wasserhahn. Als ich mich umdrehe, sehe ich, wie LadyGaga voller Elan die Erbsli im Sieb mit dem Putzschwamm wäscht. Argh!!!

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.