Selbstgenähte Kleider

Heute waren wir an einer Ausstellung, an der unter anderem meine Schwägerin ihren wunderschönen, selbst hergestellten Schmuck und Besteck mit selbst hergestellten Glasperlen präsentierte. Ich habe ein Kuchenmesser in den Farben grün und lila bestellt, ich zeige es euch dann, wenn es fertig ist.

Auch als Aussteller anwesend waren «Sunnefädeli», drei Freundinnen, die ihre Passion fürs Nähen beim Kreieren von bunten Kinderkleidern ausleben. Als meinerseits selbst passionierte und wirklich 100-prozentig überzeugte Nicht-Näherin (da unfähig) habe ich gleich zwei Kleidungsstücke für unsere kleine Individualistin ergattert, denn ich fand es ganz toll, Unikate für LadyGaga zu kaufen, die ich selbst nie für sie machen könnte. Ich bin nämlich schon stolz, wenn ich einen Knopf korrekt annähe, wobei «korrekt» im Auge des Betrachters liegt…

Jedenfalls habe ich folgendes für LadyGaga gekauft:

 


Tunika-Kleid, CHF 42.–

Jupe, CHF 36.–.
Sehr praktisch: mit Gummibund. Gibt es übrigens auch für Erwachsene zu kaufen


 
Freue mich schon darauf, wenn LadyGaga zum ersten Mal ihre neuen Kleidchen anziehen kann. Die Kleider machen echt gute Laune! Was ich auch ganz toll finde: Man kann die Kleider in einer bestimmten Grösse und einem bestimmten Muster bestellen – am einfachsten via Website
 

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

2 thoughts on “Selbstgenähte Kleider

  1. Merci vielmals fürs verlinken 🙂 Habe Deinen Blog dafür grad auf unserer Facebookseite erwähnt!
    Wär lässig, wenn Du dann mal ein Tragefoto von LadyGaga mit ihren neuen Kleidern posten würdest. Liebe Grüsse Brigitte (LaWendel) von Sunnefädeli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.