Happy Birthday

LadyGaga mit Geburtstagsgeschenk von Mami und Papi

 


Liebe LadyGaga

Kaum zu glauben, dass es schon vier Jahre her ist, als Du zum ersten Mal in meinen Armen lagst und mich mit grossen Augen angeschaut hast. Happy Birthday, meine Kleine!

Deine starke Persönlichkeit war von Anfang an offensichtlich. Enge war Dir ein Gräuel (Tragetuch, Kinderwagen, Pucktuch… you name it), und noch heute kriege ich Dich nur mit Mühe und viel Überredungskunst in eine Jeans oder – Gott bewahre! – einen Rollkragenpulli.

Überhaupt ist das Kleider anziehen mit Dir jeden Tag aufs Neue ein Spiessrutenlauf, und das nicht nur, weil Du die Unterhosen, Socken und Strumpfhosen so weit heraufziehst, dass es weiter gar nicht mehr geht. Wenn ich Dir die Socken oder Unterhosen wieder richten möchte, schaust Du mich tadelnd an. «So will ich das nid!» Was will man da sagen? Zu enge Hosen «ribbelen blöd», Dein Argument zählt da viel mehr. Leggins aber sind OK und Kleider sowieso. Und überhaupt, wo ist der Sommer und wo der Strand?!

Deine Puppen müssen ganz genau auf das hören, was Du sagst («loset mit jetzt zue!»). Und am Tisch sagst Du zu uns Eltern: «Mami, Papi, ich han e gueti Idee. Also, mir mache das jetzt eso… », wenn Du wieder einen Plan ausgeheckt hast. Aber am liebsten malst Du Mandalas, hörst Bibi Blocksberg-Kassetten/CDs, schaust Büechli an oder machst ein Puzzle.

Wenn Du ein Rascheln hörst, fragst Du sofort interessiert: «Was issisch Du, Mami?» Ich kenne kein anderes Kind, das so gerne Fleisch isst, wie Du – und zwar nur das Beste. Dein Lieblingsessen ist denn auch «Knochen mit Fleisch» (Lammkottelets). Haben wir Dir früher Schweinsplätzchen serviert und dabei selbst ein Entrecôte gegessen, hast Du schon sehr bald Deinen Teller dezidiert weggeschoben und auf den unseren gezeigt. Letzte Woche hast Du uns im Restaurant sogar das Hirsch- und Rehfilet weggegessen. Dein Toast Hawaii war Dir zu langweilig.

Du tanzt und hüpfst den ganzen Tag durchs Haus und sagst: «Gäll, ich dörf gumpe, will mir händ jo keini Nochbere unde dra!» Und dann hüpfst Du auf Deinem Gumpiball durch das Esszimmer, dass einem schwindelig wird, lachst und singst dabei «alles Zitrone!» (Originaltext eigentlich: «Alles sieht rosig aus»), während Deine Locken mit Dir um die Wette hüpfen.

Manchmal hast Du Deine «10 Minuten», dann stampfst Du wütend mit den Füssen, stemmst die Hände in die Hüften und schaust mich zornig an. Irgendwas ist wieder nicht nach Deinem Kopf gelaufen, wobei nicht immer klar ist, was denn nun genau der Grund ist. Ich gebe nicht nach (oder nur selten), und irgendwann resignierst Du und sagst sniefend: «Mami, ich täupele nümm!» und kuschelst Dich versöhnlich an mich. Diese Machtkämpfe sind echt anstrengend, aber sie gehören dazu.

Du hast so viel Phantasie, aus ein paar Bildern erfindest Du eine freie Geschichte. Du liebst Rollenspiele und führst gerne imaginäre Telefongespräche. Du erfindest Sprachen, die Du dann fliessend sprichst (wie geht das?!).

Meine geliebte Tochter, durch Dich ist mein Leben bunter geworden. Ich liebe es, stundenlang mit Dir zu kuscheln und zu knuddeln, Dir Geschichten vorzulesen («Mami, nur noch eine kurze, biiiiitteeeeeeee!») und Dir die Welt zu erklären, bin ins Detail («Schiesse d‘Jäger uf Mensche? Wie chunnt s‘Baby in dr Buuch? Wo bin ich denn vorane gsy?»). Und wenn Du mir sagst: «Mami, Du bisch eifach die beschti auf dr ganze Wält!», dann könnte ich vor Glückseligkeit manchmal weinen. Elena, Du bist das Grösste für mich. Mit Dir ist jeder Tag ein bunter Blumenstrauss an neuen Möglichkeiten. Ich liebe Dich!

Deine Mami

 

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

3 thoughts on “Happy Birthday

  1. Liebe "Mama on the Rocks",
    auch von mir Alles Liebe für das neue Lebensjahr Deiner Tochter. Besonders gefiel mir (als tanzender Mama), dass Deine Kleine so bewegungsfreudig ist und "tanzt und hüpft." 🙂
    Darf ich Dich zu meinem kleinen Blog-Contest mit kleinem Gewinn einladen? Die Ausschreibung findest Du auf http://www.mamatanzt.wordpress.com Ich würde mich über Deinen Beitrag freuen!
    Herzlich
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.