Das stille Örtchen ist ziemlich laut

Mit einem Kind können Sie Ihr angelerntes und über Jahrzehnte gepflegtes und gehegtes Schamgefühl getrost wieder über Bord werfen. Für ein Kleinkind ist nämlich nichts und niemand peinlich und jeder Körpervorgang völlig natürlich. Es kennt kein Pardon mit Ihrer Contenance.

Alleine auf die Toilette zu gehen können Sie sich ab circa eineinhalb Jahren abschminken. Ihr Kind will immer und überall dabei sein, am besten noch auf Ihrem Schoss. Und es soll ja die Toilette schätzen lernen. Also lassen Sie Ihr Kind eben zähneknirschend bei Ihrem Geschäft dabei sein – klein und gross.

Aber damit nicht genug. Sobald es richtig sprechen kann, gibt es Killerfragen wie: „Mami, wo bist Duuuuuuuuu?“ Meine knappe Antwort: „Auf dem WC!“
Ich hatte gehofft, fünf Minuten alleine sein zu können. Aber die Folgefrage lässt nicht lange auf sich warten, die Stimme ist bedenklich nahe zu hören: „Was machst Du daaaaaaaaa?“ Meine (genervte) Antwort: „Ich mache Kacka.“ Ehrlich gemeinte Rückfrage von LadyGaga, mittlerweile 10 cm von mir entfernt und bedächtig nickend: „Dörf i luege?“

Was antwortet man bitte schön auf eine solch enthemmte, aufrichtig neugierige Frage?! Noch näher ran kann ich LadyGaga unmöglich lassen.
Ich habe es dann so gemacht wie vermutlich Generationen von Eltern vor mir: Ich habe die Frage verlegen ignoriert.

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.