Körpergefühl

LadyGaga macht keinen Mittagsschlaf mehr. Seither sind unsere Nächte friedlicher.

Vor kurzem aber ist sie nachmittags im Auto eingeschlafen, so dass wir sie zuhause aufs Sofa legten, wo sie weiter döste. Als sie aufwachte, war sie stinksauer. Und verschwitzt. Ihre Kopfhaut juckte offensichtlich, denn sie kratzte sich. Ausgiebig. Ich machte mir Sorgen, denn es klang, als würde die Kopfhaut demnächst mit den Nägeln herausgerissen werden. Also sagte ich ihr, sie solle sich nicht so stark kratzen, sie würde sich sonst weh machen.

Wütend schaute sie mich an und sagte bestimmt: «Nei! Das. Sind. Mini. Hoor! Und nid Dini!»

Auch wenn ihr Wutausbruch natürlich völlig unangebracht und auch frech war und mich einige MEINER Haare gekostet hat (nämlich die grauen), kam ich doch ins Grübeln. Ich denke, so schlecht machen wir als Eltern unsere Sache nicht, wenn sie bereits mit Dreieinhalb sagen kann: Das ist mein Körper und ich bestimme darüber und nicht Du. Das beruhigt mich für die kommenden Teenie-Jahre, in denen dann Jungs ein Thema werden…

 

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.