Stilblüten zum Monatsende

LadyGaga kennt sich mit der Zeit super aus. So sagt sie nach dem Abendessen ganz aufgeregt: «Schnäll, es isch halb vor zwei siebni!»

Sie hilft mir jeweils in der Waschküche. Das letzte Mal sagte sie: «Gäll, das isch eusi Wäschnaschinä!»

Bei Gromimi und Gropipi klimpert sie gerne auf dem «Gawier». Und essen tut sie gerne Mozzella.

Aber das Beste sagte sie heute im Auto zu ihrem Papi: «Papi, Du bisch es Ferkeli.» Ich war irritiert und fragte nach, wieso er denn ein Ferkel sei. «He, är fahrt doch wie eins!» Ich überlegte, dann musste ich lachen. «Stimmt, Mami sagt manchmal, Papi solle nicht wie eine Sau fahren, gell. Aber ich meinte sicher nicht ein FERKEL!»

 

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

One thought on “Stilblüten zum Monatsende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.